Höchster Fernsehturm der Welt in Tokio eröffnet

    • Höchster Fernsehturm der Welt in Tokio eröffnet

      Tokio (dpa) - Japan hat den Rekord des höchsten Turms der Welt nach Tokio zurückgeholt:
      Der 634 Meter hohe Fernsehturm Tokyo Skytree öffnete am Dienstag seine Tore für die Öffentlichkeit.

      Trotz Regens und vieler Wolken begaben sich Tausende von Besuchern, die eine der Eintrittskarten für den Eröffnungstag ergattern konnten,
      auf eine der beiden Aussichtsplattformen in schwindelerregender Höhe von 350 und 450 Metern.
      Dass so ein gigantischer Turm im hochgradig erdbebengefährdeten Japan errichtet wurde und das schwere Beben vom 11. März 2011 überstanden habe,
      sei eine «bedeutende Botschaft an die Welt», triumphierte der japanische Minister für Infrastruktur, Takeshi Maeda, laut örtlichen Medien.

      Der 65 Milliarden Yen (643 Millionen Euro) teure Tokyo Skytree soll die Fernseh- und Radioübertragung in der Hauptstadt verbessern.
      Der Komplex beherbergt Restaurants, Geschäfte, Büros, ein Aquarium und ein Planetarium.
      Vier schnelle Fahrstühle befördern die Besucher innerhalb von 50 Sekunden auf die erste Aussichtsplattform.
      Von dort gelangt man in weiteren 30 Sekunden auf die nächste Plattform in 450 Metern Höhe.
      Dort windet sich eine begehbare Glasröhre, die «Tembo Galleria», um den Turm, auf der man das Gefühl hat, man wandele in der Luft.

      Um das benachbarte China auszustechen, haben die japanischen Bauherren den Tokyo Skytree bewusst ein paar Meter höher
      als den 600 Meter hohen Canton Tower in Guangzhou hochgezogen. Damit ist der Turm zugleich das zweithöchste frei stehende Bauwerk der Welt
      nach dem 828 Meter hohen «Burj Khalifa» in Dubai. Um den Tokyo Skytree gegen die Gefahr von Erdbeben zu schützen,
      bedienten sich die Bauherren modernster Technologie wie auch traditioneller Bauweisen: Um die Erschütterungen abzufedern,
      lernte man von der Struktur fünfstöckiger Pagoden. Diese seien noch nie bei einem Beben umgefallen, hieß es.

      Die Gesamthöhe des nadelförmigen Tokyo Skytree ergibt im Japanischen ein Wortspiel:
      Die Zahlen 6, 3 und 4 können als «Mu-sa-shi» gelesen werden; so lautet der altertümliche Name der Region um das heutige Tokio.
      Auch Bilder im Inneren des hochmodernen Turms sollen das Alte wiederaufleben lassen und zeigen unter anderem das Sumida-Viertel,
      wo der hochmoderne Turm steht.

      Sumida war bis ins 19. Jahrhundert ein Vergnügungsviertel von Edo, wie Tokio früher hieß.
      Geschäftsleute in dem heute verschlafenen Sumida hoffen denn auch auf eine neue Blütezeit für ihr altes Stadtviertel.
      Manche hoffen gar, dass der Skytree Japan zu einem Aufschwung verhilft, ähnlich wie nach der Eröffnung des alten Fernsehturms Tokyo Tower im Jahr 1958.

      Im ersten Jahr der Eröffnung rechnen die Betreiber mit 32 Millionen Besuchern. Er hoffe, dass der Skytree den Tourismus ankurbele
      und zu einem Antriebsmotor für den Wiederaufbau nach der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe werde, sagte Maeda.
      Es gab auch kritische Stimme: Anwohner beklagten im Fernsehen, dass die Besucher Müll verursachten und die Treppen der benachbarten Häuser hochstiegen,
      um Fotos vom Skytree zu machen.

      Der Turm eröffnet zu einer Zeit, da das hoch verschuldete Japan mit großen wirtschaftlichen und sozialpolitischen Problemen zu kämpfen hat.
      Ausgerechnet am Tag der Eröffnung senkte die US-Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit Japans um eine Note.
      Die Bewertung werde von bisher «AA-» auf «A+» reduziert, teilte die Agentur mit und fügte hinzu, der Ausblick sei negativ.

      quelle: zeit-online


      hells torrent rulez:
      Spoiler anzeigen
      1. Es gibt keine toten Torrents. Nur inaktive oder komatöse. :fine:
      2. Jeder meiner Torrents wird mindestens einen Monat on gehalten.
      3. Ist ein Torrent jünger als einen Monat und inaktiv, bin ich wahrscheinlich arbeiten. Oder penn0rn. Selten beides.
      4. Ist ein Torrent inaktiv und älter als einen Monat → 5.
      5. RESEED – WER NICHT FRAGT KANN´S NICHT BEKOMMEN. [/b]
      Schreibt mir ´ne PN oder stellt ´nen Antrag.
      6. Sollte ein Reseed meinerseits nicht möglich sein, erfahrt ihr es von mir.
      7. „Danke!“ zu sagen ist optional. Allerdings wertet es meine Releases auf und freut mich auch persönlich.
      Außerdem kassiert ihr 5Gil.
    • Ja ja die Japaner xD
      Kleine Menschen wollen Groß hinaus hehe..

      Hab dazu noch etwas gefunden ein Video und weiter auf der Seite unten sieht man ein Bild und da drauf ist ein Gebäude das sogar
      828m sein soll. Wird aber zu einer anderen Kategorie gezählt nämlich der " Wolkenkratzer "

      guardian.co.uk/artanddesign/20…tree-worlds-tallest-tower

      Noch etwas, möchte gern da Arbeiten und dann bitte da ganz oben xD
      Könnte ich auf dem Weg zum Arbeitsplatz noch frühstücken im Fahrstuhl :P
      Ok das war gelogen schon bei 100m bekomme ich angst.. Und dann @_@ 634m

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tomo Chan ()

    • was mich bei diesen ganzen riesentürmen mal interessieren würde, ob es überhaupt einen kosten/nutzen-faktor gibt oder ob das ganze einfach nur viel geld für prestigeträchtige riesentürmchen ist
      trotzdem würd ich mal gerne mal da oben stehen und die aussicht genießen, denn als norddeutscher hat man ja sowieso nur flachland um sich herum und auch die "hochhäuser" in deutschland sind abgesehen von frankfurt ja nicht wirklich hoch und selbst die sind international gemessen auch eher klein ^^

      @tomo naja frühstücken wohl eher nicht, wenn du in 80 sekunden mitm fahrstuhl oben bist :D
    • was mich bei diesen ganzen riesentürmen mal interessieren würde, ob es überhaupt einen kosten/nutzen-faktor gibt oder ob das ganze einfach nur viel geld für prestigeträchtige riesentürmchen ist
      trotzdem würd ich mal gerne mal da oben stehen und die aussicht genießen, denn als norddeutscher hat man ja sowieso nur flachland um sich herum und auch die "hochhäuser" in deutschland sind abgesehen von frankfurt ja nicht wirklich hoch und selbst die sind international gemessen auch eher klein ^^


      ...weil wir platz haben in deutschland. in dubai ist es prestige, in japan platzmangel, ob der turm nun wirklich 634 meter hoch sein musste, oder ob es 500 auch getan hätten, das weiß ich nicht - immerhin ist es ein fernsehturm, dessen höhe eine bestimmte funktion erfüllt. aber allgemein kann man sagen, wenn kein platz in die breite vorhanden ist, bleibt nur der weg nach oben.

      edit: achja was auch noch reinspielt ist der untergrund: new york zb ist auf einem felsen gebaut. wenn die natürlichen gegebenheiten nicht stimmen, kann man auch garnicht hoch bauen, ohne unsummen in fundamente fließen zu lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bleed4g ()

    • ich bin ja mal gespannt, wann wir ihn das erste mal
      in einem anime bewundern dürfen.
      der "alte" tokyotower war da recht oft präsent
      und oft genug auch wichtiger schauplatz.
      hells torrent rulez:
      Spoiler anzeigen
      1. Es gibt keine toten Torrents. Nur inaktive oder komatöse. :fine:
      2. Jeder meiner Torrents wird mindestens einen Monat on gehalten.
      3. Ist ein Torrent jünger als einen Monat und inaktiv, bin ich wahrscheinlich arbeiten. Oder penn0rn. Selten beides.
      4. Ist ein Torrent inaktiv und älter als einen Monat → 5.
      5. RESEED – WER NICHT FRAGT KANN´S NICHT BEKOMMEN. [/b]
      Schreibt mir ´ne PN oder stellt ´nen Antrag.
      6. Sollte ein Reseed meinerseits nicht möglich sein, erfahrt ihr es von mir.
      7. „Danke!“ zu sagen ist optional. Allerdings wertet es meine Releases auf und freut mich auch persönlich.
      Außerdem kassiert ihr 5Gil.